Storage Wars

Die Geschäftemacher

Erneut kämpfen Händler in spannenden Auktionen um verlassene Lagerräume – immer in der Hoffnung wertvolle Schätze zu entdecken. Ein geschultes Auge und etwas Glück werden benötigt, um auf die richtigen Abteile zu setzen.  Nur wenige Minuten müssen den Händlern ausreichen, um wertvolle Fundstücke von wertlosem Ramsch zu unterscheiden. Sie dürfen die Räume weder betreten, noch die Inhalte darin anfassen. Den Zuschauer erwarten nicht nur Kämpfe um die wertvollsten Gegenstände, sondern auch Emotionen pur beim Schlagabtausch zwischen den Geschäftemachern.

Das Vater-Sohn-Gespann Darrel und Brandon ist ein eingespieltes Team. Sie sind seit der ersten Staffel mit am Start und kennen das Auktionsgeschäft in- und auswendig. Ihr größter Triumph ist diesmal ein Lagerraum voller alter Spielzeuge, Comics und Actionfiguren. Ein Experte schätzt den Wert der Sammlung auf 40.000 Dollar. Auch Jarrod und Brandi sind alte Hasen im Auktionsgeschäft. Doch ihr Laden in Long Beach bereitet ihnen Kopfzerbrechen. Die Gewinne bleiben aus und die Angestellten drohen ihren Job zu verlieren. Können sie das Ruder noch einmal herumreißen und das Geschäft retten? Rene und seine Frau Casey ändern ihre Strategie. Sie wollen sich in Zukunft viel Arbeit ersparen und nur noch Lagerabteile ersteigern, die möglichst ordentlich und sauber sind. Doch Renes Erzfeind Darrel bringt ihn mehr als einmal aus der Fassung und verleitet ihn dazu, alle Vorsätze über Bord zu werfen und sein finanzielles Limit zu überschreiten.