Schicksale

Aaron Smith-Levin

Aaron Smith-Levin war 29 Jahre lang Scientologe, bis er 2014 austrat. Durch seine Mutter bekam er die Versammlung der IAS im Jahr 1993 mit, bei der Scientology offiziell als Kirche und somit steuerfreie Institution anerkannt wurde. Dieses Ereignis beeindruckte ihn so sehr, dass er sich entschloss eine Ausbildung zum „Auditor“ bei Scientology zu machen. Nach einer nicht bestandenen Prüfung wurde sein Zwillingsbruder Collin von Scientology verstoßen. Aaron und seine Mutter distanzierten sich von ihm und erklärten ihn als eine „unterdrückerische Person“. Als Aaron von Collins Tod erfuhr und davon, wie sehr er sich gegen Scientology eingesetzt hatte, entschied er sich auch auszutreten.