Vorspeise:

Rote-Bete-Suppe

Hauptgang:

Knusprige Ente

eatsmarter.de

Käse-Sahne-Törtchen

mit Kokos-Biscuit-Böden

 

Zutaten:

25 g Butter, 7 Eier, 150 g Zucker, 1 Prise Salz, 75 g Mehl Type 405, 3 EL Kokosraspel (25 g), 5 Blätter weiße Gelatine, 150 ml Milch (1,5 % Fett), 2 Limetten, 125 g Magerquark, 125 ml Schlagsahne, Puderzucker nach Belieben

Zubereitung:

1. Butter in einem Topf schmelzen, etwas abkühlen lassen. 4 Eier mit 50 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handmixers in etwa 7 Minuten cremig aufschlagen.

2. Mehl in eine Schüssel sieben, mit den Kokosraspeln mischen und mit einem Schneebesen unter die Eicreme heben.

3. Die flüssige Butter untermischen.

4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Biskuitmasse daraufgeben. Mit dem Gummispachtel glattstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der 2. Schiene von unten 10–12 Minuten backen.

5. Ein Küchentuch mit 2 EL Zucker bestreuen. Biskuitboden mit dem Papier vom Blech nehmen und mit dem Papier nach oben auf das Tuch legen. Das Papier mit etwas Wasser einpinseln. Kurz warten und dann das Papier vorsichtig abziehen.

6. Mit einem Ringausstecher (10 cm Ø) aus dem Biskuitboden 8 Kreise ausstechen. Mit Frischhaltefolie abdecken und beiseitelegen.

7. Die 3 restlichen Eier trennen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelbe mit der Hälfte des restlichen Zuckers cremig schlagen. Die Milch bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen; nach und nach unter die Eigelbmasse rühren.

8. Die Masse in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie cremig wird. Gelatine gut ausdrücken, in der heißen Eigelbcreme unter Rühren auflösen und 5 Minuten abkühlen lassen.

9. Eine Limette waschen, trockenreiben und 2 TL Schale abreiben. Beide Limetten auspressen und 8 EL Saft abmessen. Quark, Limettenschale und Limettensaft unter die Eigelbcreme rühren. Die Masse im Kühlschrank etwa 45 Minuten kalt stellen, bis sie fest zu werden beginnt; nach 20 Minuten einmal umrühren.

10. Eiweiße mit dem restlichen Zucker steifschlagen. Sahne ebenfalls steifschlagen. 

11. Erst die Sahne, dann das Eiweiß unter die Ei-Quark-Mischung heben.

12. Die ausgestochenen Biskuitkreise in 8 Ringausstecher (à 10 cm Ø) legen. Die Quark-Sahne-Mischung in die Ringe geben und glattstreichen. Für 2–3 Stunden kalt stellen.

13. Zum Anrichten die Ringe jeweils in der Handfläche leicht anwärmen und die Törtchen auf Teller gleiten lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und servieren.