Die Modemacher

Die Modemacher

"Kunst und Kommerz"

Während Simon und Vera ihrer Kunst nachgehen, stellt Mareen Kleider mit Leuchtdioden her. Sie veranstaltet ein Fotoshooting, um sie zu verkaufen. Doan nimmt Maße von dicken Frauen, um Mode für Übergrößen zu entwerfen. Die Studenten des hochschuleigenen Labels müssen lernen, ihre Individualität zu bremsen, um eine verkaufbare Gruppenkollektion zu schaffen.

Wenke merkt im Praktikum, dass Kreativität nur einen kleinen Teil des Berufsalltags ausmacht. Als Branchen-Insider spricht Jan-Henrik Scheper-Stuke von der Berliner Krawattenmanufaktur Edson Kronen vor allem über eines: das Geschäft.