Die Büffelranch

Episodenguide

Alle Folgen im Überblick

Folge 1
Ein Dreamteam packt an

Der Heidschnuckenschäfer Stephan ist im wohlverdienten Ruhestand. Seine Ehefrau Heidi muss zwar noch ein Jahr als Lehrerin arbeiten, aber dann wollen sich die beiden ihren großen Traum verwirklichen.

Folge 2
Ausflug ins Unbekannte

120 Ferienkinder im wöchentlichen Wechsel und das über sechs Wochen lang: Die neue Herausforderung ist riesig, zumal Familie Kohlhaus gleichzeitig auch noch umzieht, mitten in der Hauptsaison. Martin Mölders vom Büffelhof Kragemann hat Lampenfieber. Er erwartet Gäste für eine Büffelexkursion, hat aber so etwas noch nie gemacht. Bei Stephan Hamann und seiner Frau Heidi sollte es eigentlich keinen Stress mehr geben. Die beiden haben ihre Heidschnuckenherde im letzten Jahr aufgegeben. Jetzt wollen sie endlich das genießen, was sie viele Jahre nicht mehr geschafft haben: Reisen.

Folge 3
Fulltime-Job Bauer

Auch im Winter wartet viel Arbeit auf Bauer Henning. Rund 60 Tierarten müssen durch die kalte Jahreszeit gebracht werden. Henning organisiert mit seinen Angestellten die Winterweiden. Dafür müssen vor Schnee und Kälte schützende Unterstände gebaut und trockene Futter- und Wasserstellen gefunden werden. Sabine kümmert sich derweil um die Hühner, Enten, Emus, Kängurus und Lamas. Auf dem Hof von Wilhelm dürfen die Wasserbüffel noch eine Weile auf der Weide bleiben, während bei den Demmerles der letzte Weideumtrieb stattfindet, bevor Büffel und Rinder ins Winterquartier müssen.

Folge 4
Elche im Büffelland

Jens bekommt Nachwuchs aus dem hohen Norden. Es handelt sich um ein Elchpärchen, das er per Hand mit der Flasche aufziehen und auf diese Weise zutraulich machen will. Das wäre ideal für sein "Feriencamp"-Projekt. Es bleibt aber die Frage, ob ihm das tatsächlich gelingt.

Folge 5
Abschied im Büffelland

Jens ist in einem wahren Kaufrausch. Für seinen Streichelzoo sucht er handzahme exotische Haustiere. Dafür wären die Büffelkälber von Büffelbauer Tino sehr interessant. Aber es ist nicht sicher, ob Tino bereit wäre, eines seiner liebgewonnenen Babys zu verkaufen.

Folge 6
Geburtstagsparty auf dem Büffelhof

Thomas Andresens und seine neue Auszubildende Katja erleben etwas, das Wasserbüffelbauern nur sehr selten vergönnt ist: Ihre Wasserbüffelkuh Caro bringt einen kleinen Büffel zur Welt.

Folge 7
Büffeltausch im Schwabenland

Familie Mölders hat sich auf den Weg gemacht vom Münsterland nach Dürrenmettstetten zu Familie Steinwand. Es ist keine reine Lustreise. Familie Mölders benötigt für ihre Herde dringend einen neuen Zuchtbullen, und die Tiere der Steinwands gelten als besonders zahm. Mölders bringen das Bullenkalb Leon mit, das später die Herde der Steinwands im Schwabenland verstärken soll. Leider ist das Timing etwas ungünstig, denn die Steinwands haben in ihrem Hofladen gerade viel zu tun, eine 40-köpfige Lehrergruppe ist angereist.

Folge 8
Auf Reisen zu den Elchkälbern

Zusammen mit Jens und Ludger reist Henning in den hohen Norden. Die drei sind begeisterte Tierzüchter und ständig auf der Suche nach Herausforderungen. Jens und Henning überbieten sich gegenseitig in der Haltung exotischer Tiere. Die neuesten Objekte ihrer Begierde: Elche. Jetzt da Jens Elchkälber hat, will Henning nachziehen. So fahren die beiden Freunde mit ihrem Bekannten Ludger nach Nordschweden.

Folge 9
Drei Bauern auf Schwedentour

Endlich sind Henning, Jens und ihr Bekannter Ludger in Schweden angekommen. Rund 40 Stunden waren die drei zu den Objekten ihrer Begierde, den Elchkälbern, unterwegs, die Henning gern für seinen Biohof in Bad Bodenteich kaufen würde. Die drei Männer sind schwer beeindruckt von den Tieren, und selbst der eher raubeinige Henning ist gerührt.

Folge 10
Ein Mecklenburger als Gipfelstürmer

Gerade erst zurück aus Schweden, wo er Elche für seinen Hof gekauft hat, ist Jens schon wieder auf Achse. Mit seinem Sohn Max reist er in die Schweiz. Dazu fallen einem nicht unbedingt Yaks oder Lamas ein. Doch Jens, dem kein Weg zu weit ist, um ganz besondere Tiere für seinen Erlebniszoo zu erwerben, wird in den Schweizer Alpen fündig und erfährt, dass sich dort tibetische Grunzochsen und peruanische Lamas sehr wohl fühlen.

Folge 11
Ein Cowboy im Heimatfilm

Aufregung auf der Schwäbischen Alb bei Willi Wolf. Seit Wochen wird auf dem Hof des schwäbischen Cowboys gedreht: Ein Heimatfilm mit Liebe, Intrigen und Wasserbüffeln soll es werden.

Folge 12
Abschied von Artur

Unterstützung für Tino und den Melker Martin: Der elfjährige Sebastian aus Ratingen will heute auf dem Biohof Eilte Landluft schnuppern und mithelfen. So jung Sebastian ist, weiß er doch bereits, was er werden will - Arzt. In seiner Freizeit spielt er Cello und Tennis. Nicht unbedingt die Hobbys, die auf ein Faible für Büffel schließen lassen. Trotz der vielen Arbeit nimmt sich Tino Zeit für den Schülerpraktikanten. Er möchte den Jungen für die Landwirtschaft und die Tiere begeistern. Immerhin bemerkt Sebastian gleich, dass ein Büffel auf der Weide fehlt: Tinos Lieblings-Bulle Artur.