Die Büffelranch

Vor gut zehn Jahren gelang dem Landwirt Tino Bullmann auf dem Biohof Eilte ein kleines Kunststück: Er holte sich die ersten drei Wasserbüffel und schaffte es, dass sie sich von ihm melken ließen. Die naturbelassene Allermarsch ist ein ideales Terrain für die Hornträger, die es gerne sumpfig haben und sich im Sommer im Fluss abkühlen. Seither fahren Bullmann und sein Büffelmelker Martin jeden Morgen zum Melkstand auf die Weide, um die Büffelmilch für den beliebten Mozzarella abzuholen, der in der hofeigenen Käserei hergestellt wird.

Als Landwirt gibt es keine Trennung zwischen Arbeit und Privatleben. Auch nicht auf der Büffelranch. Neben seinen über 100 Milchkühen und 40 Wasserbüffeln kümmert sich Tino um mehrere Hektar Futtermais-Felder und um die Vermarktung des Betriebs. Außerdem veranstaltet er nebenbei Büffeltouren, auf denen Touristen auf den Tieren reiten können. Eine große Hilfe ist seine Tochter Leonie. Wenn Papa Tino ruft, weil er Hilfe auf der Weide braucht, steht sie ihm sofort zur Seite.