60 Days In - Staffel 2

60 Days In

Das Gefängnis-Experiment

Sheri verbrachte zwei Jahre als Gefängniswärterin in einem staatlichen Hochsicherheitsgefängnis bevor sie ihre Familie gegründet hat und nun Mutter von drei Töchter ist. Sie fand die Arbeit in dieser Einrichtung faszinierend und wollte schon immer das System aus der Sicht einer Inhaftierten sehen.

Sheris Hauptaufgabe als Gefängniswärterin war es die Rechte der Insassen zu kennen und sicherzustellen, dass diese ihre Rechte auch stets erhalten und nutzen können. Sie hatte das Gefühl, dass sie selbst nicht diesen Luxus erhielt wie ihre Häftlinge. Jedoch liebte Sheri ihre Position und verdankt es ihrer Arbeit im Gefängnis eine weniger verurteilende Persönlichkeit und Mutter zu sein.

Der schwierigste Teil dieser Mission ist ihre Töchter zurückzulassen. Nun ist sie jedoch bereit zu ihrer Karriere als Gefängniswärterin zurückzukehren und diese Erfahrung wird ein Augenöffner für sie sein. Sie wird lernen wie andere Gefängniswärter arbeiten und wie gut oder schlecht sie ihre Arbeit bisher gemacht hat. Sie wird daraus lernen können und ihre Arbeit in Zukunft noch besser ausüben.

Der Sheriff ist daran interessiert Sheris Perspektive als Gefängniswärterin zu erfahren. Dadurch erhofft er sich seine Einrichtung weiterhin zu verbessern.