60 Days In - Staffel 2

60 Days In

Das Gefängnis-Experiment

Ryan hat sich vor Kurzem beworben, um eine Karriere als Polizist anzustreben. Er denkt, dass es zu viele korrupte Polizisten in den USA gibt und möchte die Ausnahme sein.

Nach seinem Highschool Abschluss schloss sich Ryan der Heeresreserve der Vereinigten Staaten an und absolvierte ein Training in Fort Benning. Anschließend arbeitete er als Notfallsanitäter in der Intensivstation eines örtlichen Krankenhauses und ist gerade dabei seinen Bachelor in Philosophie abzuschließen.

Der angehende Polizeibeamte glaubt, dass das, was er hinter Gittern sehen wird, ihn stark beeinflusst hinsichtlich welche Art von Polizist er schließlich wird. Er vergleicht es mit der Grundausbildung beim Heer: Du musst die Erfahrung erst sammeln, bevor du die Macht und Kraft einer Waffe verstehen kannst. Diese Chance am Undercover-Programm teilzunehmen wird ihm das nötige Wissen geben, um seine Autorität als Polizist mit Empathie zu nutzen.

Der Sheriff ist daran interessiert die Meinung eines jungen, angehenden Polizeibeamten zu hören, der gewillt ist Teil einer Reformation zu sein.