60 Days In - Staffel 1

60 Days In

Das Gefängnis-Experiment

60 Days In - Barbra

Als Militärsfrau und Mutter zweier Kinder hat Barbra das Innere eines Gefängnisses noch nie gesehen. Aber als Teenage Mum, die selbst immer gekämpft hat, um mit geringen finanziellen Mitteln über die Runden zu kommen, kann sie sich mit einigen der weiblichen Insassen identifizieren.

Barbra hat außerdem das Gefühl, dass Insassen ein zu leichtes Leben hinter Gittern führen und Steuerzahler die Rechnung dafür tragen, indem ihnen dreimal täglich Essen zur Verfügung gestellt und ein Platz zum Schlafen geboten wird, während Obdachlose mit viel weniger Hilfe überleben müssen. Wenn es nach ihr ginge, müssten Häftlinge sich selbst finanzieren durch Pflichtarbeiten im Gefängnis, die ihnen wiederum vergütet werden. Sie will als hartarbeitende Mutter einen positiven Einfluss auf die Frauen im Gefängnis haben und ihnen zeigen, dass es auch andere Wege gibt.

Sheriff Jamey Noel ist der Meinung, dass es viele Leute gibt, die ähnlich wie Barbra denken. Er ist sehr gespannt, wie Barbra die Verbesserungen in seinem Gefängnis beurteilt und mit ihrer Hilfe die Gründe vieler Probleme erfährt.